AC/DC-Wein eingetroffen….

| 3 Kommentare

Nachdem ich erst vor kurzem berichtet habe, das man den AC/DC-Wein nun auch in Deutschland beziehen kann, habe ich mir direkt mal 3 Flaschen gesichert.

Heute habe ich nun 2 Flaschen „Back in Black Shiraz 2010“ und 1 Flasche „Hells Bells Sauvignon Blanc 2011“ erhalten.

Zur Feier des Tages habe ich mir den Shiraz vorgenommen. Ich muss dazu sagen, das ich zwar sehr gerne Wein trinke aber kein Experte bin. Ich würde meine Kenntnisse auf ein gutes Anfängerlevel einstufen.

Auffällig ist zunächst einmal, das der Shiraz keinen Korken hat sondern mit Schraubverschluss daher kommt. Das ist allerdings entgegen vieler Meinungen kein Qualitätsverlust. Guter Kork ist heutzutage sehr schwer zu bekommen und so setzen viele Winzer auf bezahlbare alternativen.

Der Back in Black Shiraz ist ein trockener Wein der Extraklasse aus dem Anbaugebiet Barossa Valley (Australien). Im Web wird beschrieben, das er im Glas explodiert und dem kann ich nur zustimmen. Ein unheimlich abgerundeter, überraschender Geschmack der Gefällt.

Preislich schlägt der Shiraz mit 9,95 EUR zu Buche. Dieser Preis ist fair zumal man für meinen Favoriten den „Avior Reserva 2006“ mit guten 15 EUR rechnen muss.

Mein Fazit: Ein guter Wein der schmeckt und Kultstatus erreichen wird.

Anbei noch einige Bilder und in diesem Sinne „Sehr zum Wohle“ oder einfach Salute 😉

Den „Hells Bells Sauvignon Blanc 2011“ werde ich in den nächsten Wochen testen..sobald sich meine Leber normalisiert hat 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.