Paul McCartney Live

| Keine Kommentare

Da im Moment in Sachen AC/DC nicht viel neues zu verbreiten ist, habe ich mir mal die Mühe gemacht und einige alte Tickets gescannt.

Anfangen möchte ich mit dem Ticket zur 2003er Paul McCartney Tour.

Sir Paul live in Köln

Wie man am Bild erkennen kann, hatten wir Karten für den 1. Oberang gekauft. Wer die Kölnarena (die heutige Lanxess-Arena) kennt, weiß das diese Plätze zwar Ok aber nicht unbedingt die besten sind. Umso heftiger, das diese Karten mit jeweils 91,40 EUR zu Buche schlugen. Und noch heftiger, das ich als „Nicht-Fan“ den Preis dafür bezahlt habe .

Ok, zur Erklärung: Wir haben die Karten hautpsächlich zum Geburtstag meiner Mutter gekauft, für die die Beatles natürlich noch einen höheren Stellenwert hatten als für mich. Zugegeben, es gibt eine Menge guter Songs die aus der Feder der Herrn Lennon und McCartney stammen…allerdings hat mich diese Musik nie wirklich 100% begeistern können. Da trieb es mich doch eher in die Ecke „Elvis“ wenn es um die 60er ging.

Soweit ich mich erinnere gab es beim Konzert ein ellenlang wirkendes Intro mit irgendwelchen Zirkusartisten und sehr skurriler Musik. Das Konzert selber war eigentlich ganz OK und Sir Paul zelebrierte seine Songs in einer guten Qualität. Abschließend gab es „Hey Jude“ zu hören und eigentlich das erste Mal richtig gute Stimmung in der Bude. Zuvor war es, meiner Meinung nach, doch eher langweilig.

Alle Beatles-Fans mögen mir verzeihen, aber ich bin mir sicher das ich mir Sir Paul nicht ein zweites Male antun werde…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.