11. Dezember 2013
nach Udo
Keine Kommentare

Stephen King und seine Liebe zu AC/DC

Das der Großmeister des Horror, Stephen King, AC/DC-Fan ist weiß man spätestens seit seinem Regiedebüt bei „Maximum Overdrive“. Dieser Film, in Deutschland als „Rhea M – Es begann ohne Warnung“ bekannt, war bislang Kings einzige Arbeit als Regisseur. Basierend auf seiner Kurzgeschichte „Trucks“ von 1976 ließ der bekennende AC/DC-Fan die Mannen um Angus Young den Soundtrack zusteuern.